Am 1. Januar 2016 tritt hierzulande das Präventionsgesetz (PrävG) in Kraft. Auf dessen Grundlage soll unsere Gesundheit stärker gefördert werden, und zwar in vielen Bereichen unseres Lebens.

Warum bekommen wir dieses Präventionsgesetz?

Krankheiten sollen zukünftig nicht nur schneller erkannt, sondern von vornherein vermieden werden. Hierfür wollen die Kranken- und Pflegeversicherungen in neue Präventions- und Beratungsangebote sowie in verbesserte Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen investieren.