Evandu.de

Today is Saturday May 15, 2021
  • Veganer Lebensstil

    Yes ve gan! Von der Bedeutung, gesund vegan zu leben

    900.000 Deutsche praktizieren es; Millionen von Menschen schimpfen dagegen – doch gibt es ein Richtig oder Falsch? Vegane Lebensweise spaltet die Gesellschaft wie kaum eine andere in den letzten Jahren. Veganer leben gesund und ethisch korrekt, so scheint es zumindest. Was hinter dem veganen Lebensstil steckt und worauf man achten muss, rückt der Welt-Vegan-Tag in den Mittelpunkt.

  • Movember

    Movember – Mit dem Schnurrbart durch den Tag

    Wenn ihr im November überproportional viele Menschen mit Schnurrbart trefft, könnte das an ‚Movember‘ liegen. Nein, es ist kein Schreibfehler sondern die Mischung aus November und Moustache, zu Deutsch ‚Schnurrbart‘- eine weltweite Initiative zur Unterstützung der Männergesundheit.

  • GabiGoesYoga_Start

    Zur Entstehung von „Gabi goes Yoga“

    An einem warmen Frühsommertag fiel der Startschuss zum Video von „Gabi goes Yoga“. Nachdem unser Team über Möglichkeiten nachgegrübelt hatte, wie wir die Wichtigkeit des Themas Prävention auf eine spielerische Weise in die weite Welt hinausposaunen könnten, kamen wir darauf, eine leicht ironische Geschichte des täglichen Lebens im Videoformat festzuhalten.

  • Tai Chi und Qigong auf dem Vormarsch

    Qi Gong oder Chi Gong?

    Wenn man den Begriff Qi Gong das erste Mal irgendwo liest, ist man geneigt, es Ki Gong auszusprechen. Taucht man jedoch tiefer in das Thema ein, erfährt man, dass es Chi Gong gesprochen wird. Und dann haben die meisten von uns auch schon eher eine Idee, worum es geht, da man von der vielfach angestrebten Lebensenergie Chi schon öfters in den Medien gehört hat.

  • Nimm eine bequeme Haltung ein.

    Kleine Übungen für den Moment (Teil 2): Entspannen durch Anspannen

    Wer für einen Moment aktiv entspannen möchte, kann auf seine Muskulatur setzen. Sie ist meist der günstigste Ausgangspunkt für erste Übungen. Gerade in aufregenden Situationen, beispielsweise in hitzigen Debatten, vor Prüfungen, vor Präsentationen oder ganz allgemein im stressigen Alltag, ist es möglich, die innere Erregung zu stoppen, ohne Aufzufallen. Doch auch in ruhigen Momenten, wie im Wartezimmer oder im Stau, kann Entspannung durch vorherige muskuläre Anspannung sinnvoll erlebt werden.

  • Nordic Walking gegen Rheuma

    Rheuma – Nehmen Klischees der Krankheit die Wichtigkeit?

    Die landläufige Meinung zum Thema Rheuma lautet: ‚Das betrifft mich nicht. Das haben doch nur alte Menschen.‘ Dass genau diese Annahme irrig ist, belegen die Zahlen.

  • Nicole Koburger, Koordinatorin der Leipziger Wochen der Seelischen Gesundheit (Foto: Paolo Schubert)

    „Es hilft, Wissen zu schaffen und gegenseitiges Verständnis aufzubauen.“

    Die „Leipziger Wochen der Seelischen Gesundheit“ sind längst Tradition. Am 25. September 2015 eröffnete das Leipziger Bündnis gegen Depressionen die Aktionswochen zum sechsten Mal. MeineGesundheitskurse.de traf zur Auftaktveranstaltung Nicole Koburger, die verantwortliche Koordinatorin, zum Interview, um mit ihr über die Wahrnehmung von seelischen Problemen zu sprechen.

    Warum haben Sie auf ein konkretes Motto verzichtet?

    Unser Motto heißt „Informieren – Austauschen – Mitmachen“. Wir zeigen damit, dass wir in Zusammenarbeit mit den vielen Akteuren sehr vielfältige Inhalte anbieten – angefangen bei informativen Vorträgen über Gesprächsrunden und Workshops, die zum Dialog und zum Aktivwerden einladen, bis hin zu Tagen der offenen Tür. Der Fokus liegt ganz allgemein auf der seelischen Gesundheit.

  • Geschäftsführer Maik Jedro am Stand von MeineGesundheitskurse.de

    Gemeinsam durchgestartet – ein Nachtrag

    Zusammen mit vielen weiteren Akteuren, die sich aktiv für das Wohl und die Gesundheit von Menschen einsetzen, haben wir am vergangenen Freitag in der Volkshochschule Leipzig die „6. Leipziger Wochen der Seelischen Gesundheit“ eröffnet. Über drei Stunden informierten wir Teilnehmer über die Leistungen auf unserer Internetseite und knüpften Kontakte zu Anbietern von Gesundheitskursen.

  • Welchen Einfluss Smartphones auf unsere Gesundheit haben

    Digitalisierung unserer Gesundheit

    Digitalisierung unserer Gesundheit

    Kennst du sie auch – die Apps , die Gesundheit und Wohlbefinden versprechen? Nutzt du sie für dein tägliches Workout oder zur Speicherung deiner Blutdruckdaten? Dann bist du nur einer von vielen Smartphone- und Tabletnutzern, dessen Gesundheit schleichend digitalisiert wird.

    Siegeszug der Gesundheits-Apps

    Sucht man im Playstore von Google oder im Appstore von Apple nach dem Schlagwort Gesundheit, erhält man eine Fülle von Angeboten – ob kostenfrei oder als Bezahlvariante.

  • Wer viel küsst, bleibt gesund.

    Küssen, die schönste Nebensache der Welt…

    Küssen, die schönste Nebensache der Welt…

    Wer kennt es nicht – die frisch Verliebten Pärchen beim Abschied am Bahnhof, die händchenhaltenden Mit-Siebziger im Park, die Freunde, die sich lange nicht gesehen haben – alle haben eins gemeinsam –

Menu Title